Angebote zu "Meran" (8 Treffer)

Sonnenschirm Carpi Pro, Gastronomie Marktschirm...
332,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Öffnungsmechanismus: Kurbel - Im Vergleich zum Schirm Meran hochwertigere Höhenverstellung mit Zahnrad und besserer Kurbel anstatt Seilzug - Mast um 0,7cm verstärkt - Durch verstärkte Alustreben sehr windstabil und robust - Tuchfläche witterungsfest und

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Sonnenschirm Carpi Pro, Gastronomie Marktschirm...
299,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Öffnungsmechanismus: Kurbel - Im Vergleich zum Schirm Meran hochwertigere Höhenverstellung mit Zahnrad und besserer Kurbel anstatt Seilzug - Mast um 0,7cm verstärkt - Durch verstärkte Alustreben sehr windstabil und robust - Tuchfläche witterungsfest und

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Sonnenschirm Carpi Pro, Gastronomie Marktschirm...
275,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Öffnungsmechanismus: Kurbel - Im Vergleich zum Schirm Meran hochwertigere Höhenverstellung mit Zahnrad und besserer Kurbel anstatt Seilzug - Mast um 0,7cm verstärkt - Durch verstärkte Alustreben sehr windstabil und robust - Tuchfläche witterungsfest und

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Sonnenschirm Carpi Pro, Gastronomie Marktschirm...
356,99 € *
ggf. zzgl. Versand

- Öffnungsmechanismus: Kurbel - Im Vergleich zum Schirm Meran hochwertigere Höhenverstellung mit Zahnrad und besserer Kurbel anstatt Seilzug - Mast um 0,7cm verstärkt - Durch verstärkte Alustreben sehr windstabil und robust - Tuchfläche witterungsfest und

Anbieter: Netto Marken-Disc...
Stand: 18.06.2019
Zum Angebot
Reise Know-How Südtirol
19,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Der ideale Reiseführer zum individuellen Entdecken und Erleben Südtirols: Sorgfältige Beschreibung aller sehenswerten Orte und Landschaften + Aktuelle Antworten auf alle praktischen Reisefragen + Unterkunftshinweise für jeden Geldbeutel: Hotels, Gasthäuser, Berghütten, Campingplätze + Unterwegs in Südtirol: vom Zug bis zur Seilbahn + Für Aktivurlauber: Tipps zum Wandern, Reiten, Radfahren, Baden, Skifahren und für Thermalbäder + Kulinarische Empfehlungen zur Südtiroler und zur italienischen Küche + Ausführliche Kapitel zu Geschichte, Kultur und Natur + Tipps für den Alltag: Märkte, Weinproben und Feste ++++ Natur und Kultur, Entspannung und Genuss - all das bietet die nördlichste Provinz Italiens im Überfluss. Südtirol kann mit über 300 Sonnentagen im Jahr aufwarten, mit einer parkartigen Landschaft aus Weinbergen, Wäldern, Wiesen und Almen, aus Hochgebirgstälern und Bergseen, und beherbergt faszinierende Burgen und Schlösser, alte Herrensitze, Kirchen und Klöster. Städte wie Meran und Bozen mit ihren historischen Ortskernen, dazu eine ausgezeichnete Gastronomie mit hervorragender Küche und ein breites Angebot an Pensionen, Hotels und Luxusherbergen machen Südtirol so attraktiv. Dieser umfassende Reiseführer gibt vielfältige Tipps und Infos, wie sich ein Urlaub in Südtirol aktiv gestalten und genießen lässt. ++++ Jetzt in neuem Layout. Für die Auflage 2015 wurde das Erscheinungsbild des Reiseführers vollständig überarbeitet: + Verbesserte Orientierung im Buch + Größere Fotos + Modernisierte Seitengestaltung + Übersichtlichere Karten. ++++ REISE KNOW-HOW - Reiseführer für individuelle Reisen

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Südtirol
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Besonderheiten: - ausführliche Informationen zu Kunst, Kultur, Geschichte - renomierte Autoren - detailierte Grundrisse und Pläne - praktische Tipps zur Reisevorbereitung und Orientierung vor Ort - zahlreiche brilliante Fotos Südtirol, südlich des Alpenhauptkamms gelegen, bietet mit sonnendurchfluteten Tälern, gletscherbedeckten Granitbergen, duftenden Almen und vor allem mit der bizarren Felsenwelt der Dolomiten einen unerschöpflichen Reichtum eindrucksvoller Landschaftsszenarien. Doch zum Land der Wanderer und Kletterer, der Wein- und Feinschmecker wurde Südtirol erst in den letzten fünfzig Jahren. Die zweitausend Jahre vorher waren davon bestimmt, dass Südtirol mit dem Brenner den niedrigsten und zentralsten Pass über den Alpenhauptkamm besaß und damit den wichtigsten inneralpinen Verkehrsweg der Geschichte. Diese besondere geografische Lage hat in diesem vergleichsweise kleinen Land eine große Fülle kunst- und kulturhistorischer Einflüsse zusammengeführt, die einen ungeheuren Reichtum der verschiedensten Kunstwerke hinterlassen haben: Byzantinisch geprägte, also südlich beeinflusste Freskomalerei trifft hier auf den nördlich der Alpen entstandenen Linearstil, Giotto-Schüler malten in Bozen eine Kirche aus, während eine andere mit einem großartigen geschnitzten Flügelaltar aus süddeutscher Tradition ausgestattet wurde. Monumentale gotische Architektur nordischer Prägung wurde von Südtiroler Künstlern ausgemalt, die das Handwerk der illusionistischen Malerei in Italien gelernt hatten. Da Südtirol nicht nur mit dem Eisacktal nach Norden, mit Bozen und dem Unterland ins trentinische Italien nach Süden Verbindung hatte, sondern sich mit dem Pustertal auch noch nach Osten, nach Kärnten und ins Österreichische und mit dem Vinschgau nach Westen, in die Schweiz öffnet, bedarf eine solche Vielfalt der kunsthistorischen Einflüsse sorgfältiger Erklärung, um dem Reisenden die jeweiligen Spezifika deutlich zu machen. Der vorliegende Kunstreiseführer hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die einzelnen Talschaften Südtirols in ihrer jeweiligen historischen Entwicklung und der daraus entstandenen besonderen Ausprägung ihrer Kunst darzustellen. Einzeln beschrieben werden das zum Brenner führende Eisacktal mit seiner kunsthistorischen Perle, der kleinen Bischofsstadt Brixen mit ihrem berühmten bemalten Kreuzgang, das Pustertal mit dem altertümlichen Gebirgsstädtchen Bruneck und seinen Nebentälern in die wildesten Hochgebirgswelten, das Handelszentrum Bozen mit seiner attraktiven Altstadt und dem angrenzenden weinseligen Überetsch mit den bekannten Weinorten Kaltern und Tramin, es folgt die alte Hauptstadt Tirols, die heutige Kurstadt Meran und schließlich der Vinschgau, das markante Tal zur Schweiz mit seinen einzigartigen Kunstwerken der späten Völkerwanderungszeit des 8. Jahrhunderts in Naturns und Mals. Überall in Südtirol findet sich originelle und erlesene Küche, denn auch die Begegnung nördlicher und südlicher Köche, tirolischer und italienischer Gastronomie hat die schmackhaftesten Kombinationen hervorgebracht. Der Reisende wird hier in seiner Suche nach charaktervoller Küche von den Autoren ebenso wenig allein gelassen wie bei der Frage, welche der zahlreichen Südtiroler Spitzenweine er wo verkosten sollte. Für Übernachtungen in geschmackvollem Ambiente geben die Autoren ebenfalls wertvolle Tipps.

Anbieter: buecher.de
Stand: 19.06.2019
Zum Angebot
DuMont Kunst-Reiseführer Südtirol
25,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Südtirol, südlich des Alpenhauptkamms gelegen, bietet mit sonnendurchfluteten Tälern, gletscherbedeckten Granitbergen, duftenden Almen und vor allem mit der bizarren Felsenwelt der Dolomiten einen unerschöpflichen Reichtum eindrucksvoller Landschaftsszenarien. Doch zum Land der Wanderer und Kletterer, der Wein- und Feinschmecker wurde Südtirol erst in den letzten fünfzig Jahren. Die zweitausend Jahre vorher waren davon bestimmt, dass Südtirol mit dem Brenner den niedrigsten und zentralsten Pass über den Alpenhauptkamm besaß und damit den wichtigsten inneralpinen Verkehrsweg der Geschichte. Diese besondere geografische Lage hat in diesem vergleichsweise kleinen Land eine große Fülle kunst- und kulturhistorischer Einflüsse zusammengeführt, die einen ungeheuren Reichtum der verschiedensten Kunstwerke hinterlassen haben: Byzantinisch geprägte, also südlich beeinflusste Freskomalerei trifft hier auf den nördlich der Alpen entstandenen Linearstil, Giotto-Schüler malten in Bozen eine Kirche aus, während eine andere mit einem großartigen geschnitzten Flügelaltar aus süddeutscher Tradition ausgestattet wurde. Monumentale gotische Architektur nordischer Prägung wurde von Südtiroler Künstlern ausgemalt, die das Handwerk der illusionistischen Malerei in Italien gelernt hatten. Da Südtirol nicht nur mit dem Eisacktal nach Norden, mit Bozen und dem Unterland ins trentinische Italien nach Süden Verbindung hatte, sondern sich mit dem Pustertal auch noch nach Osten, nach Kärnten und ins Österreichische und mit dem Vinschgau nach Westen, in die Schweiz öffnet, bedarf eine solche Vielfalt der kunsthistorischen Einflüsse sorgfältiger Erklärung, um dem Reisenden die jeweiligen Spezifika deutlich zu machen. Der vorliegende Kunstreiseführer hat es sich daher zur Aufgabe gemacht, die einzelnen Talschaften Südtirols in ihrer jeweiligen historischen Entwicklung und der daraus entstandenen besonderen Ausprägung ihrer Kunst darzustellen. Einzeln beschrieben werden das zum Brenner führende Eisacktal mit seiner kunsthistorischen Perle, der kleinen Bischofsstadt Brixen mit ihrem berühmten bemalten Kreuzgang, das Pustertal mit dem altertümlichen Gebirgsstädtchen Bruneck und seinen Nebentälern in die wildesten Hochgebirgswelten, das Handelszentrum Bozen mit seiner attraktiven Altstadt und dem angrenzenden weinseligen Überetsch mit den bekannten Weinorten Kaltern und Tramin, es folgt die alte Hauptstadt Tirols, die heutige Kurstadt Meran und schließlich der Vinschgau, das markante Tal zur Schweiz mit seinen einzigartigen Kunstwerken der späten Völkerwanderungszeit des 8. Jahrhunderts in Naturns und Mals. Überall in Südtirol findet sich originelle und erlesene Küche, denn auch die Begegnung nördlicher und südlicher Köche, tirolischer und italienischer Gastronomie hat die schmackhaftesten Kombinationen hervorgebracht. Der Reisende wird hier in seiner Suche nach charaktervoller Küche von den Autoren ebenso wenig allein gelassen wie bei der Frage, welche der zahlreichen Südtiroler Spitzenweine er wo verkosten sollte. Für Übernachtungen in geschmackvollem Ambiente geben die Autoren ebenfalls wertvolle Tipps.Zu Burgen, Klöstern und Wallfahrtskirchen, unterwegs in einer einzigartigen Kulturlandschaft des AlpenraumsIda Leinberger und Walter Pippke haben den Kunst-Reiseführer ´´Südtirol´´ gemeinsam verfasst. Ida Leinberger ist gebürtige Südtirolerin, lebt teils in Italien, teils in Deutschland und arbeitet über Kunst und Geschichte beider Länder. Walter Pippke, Kunsthistoriker und Psychotherapeut, lebt und arbeitet in Stuttgart. Zusammen mit Ida Leinberger hat er für den DuMont Reiseverlag neben diesem Band die Kunst-Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´, ´´Piemont und Aostatal´´ sowie ´´Die Eifel´´ verfasst. Der Kunst- Reiseführer ´´Gardasee, Verona, Mantua, Trentino´´ wurde mit dem ITB BuchAward des Jahres 2009 ausgezeichnet.'- Man sieht nur, was man weiß: Reich illustrierte Standardwerke, die das kulturelle Erbe einer Region oder Stadt im Zusammenhang erschließen '- Solide, zuverlässige Informationen zu Geschichte und Kultur, Architektur und Kunst sowie ausführliche Erklärung von Weltreligionen '- Umfassende Würdigung des Denkmälerbestands einer Region oder Stadt bis hin zu den Bauikonen der Moderne '- Ranking bei allen Orten und Sehenswürdigkeiten durch Sterne '- Beschreibung von Rundgängen durch große Museen '- Zahlreiche detaillierte Übersichtskarten, Citypläne, Lagepläne und Grundrisse '- Praktische Tipps

Anbieter: MARCO POLO, KOMPA...
Stand: 20.05.2019
Zum Angebot
Südtiroler Weiberwirtschaften
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Schlutzkrapfen, Knödel und Kasnocken : Südtirols Wirtinnen und Köchinnen halten heimischen Gerichten die Treue und stellen das Wohlbefinden ihrer Gäste an erste Stelle. Da sie das Glück haben, in zwei kulinarischen Welten zu leben, die bodenständig-alpenländische und die leichte-mediterrane, verstehen sie es, mit großer Selbstverständlichkeit kreativ und einfallsreich zwischen Regionalrezepten, modernisierten Klassikern und Spezialitäten zu jonglieren. Entstanden ist ein sympathischer Führer durch die weibliche Südtiroler Gastronomie, vom Buschenschank über die einfache Berghütte und das traditionelle Dorfgasthaus, von der Vinothek bis zum Gourmetlokal. Mit einfühlsamen Porträts der Wirtinnen, ihren Lieblingsrezepten zum Nachkochen, Ausflugstipps bei jeder Adresse und mit wunderschönen Landschafts- und Foodfotos bebildert. Titel Zusatz: Refugien für Leib und Seele. 30 Wirtinnen und ihre Lieblingsrezepte Autor(en): Augustin, Elisabeth Kurzbeschreibung: Südtiroler Wirtinnen: Porträts und Lieblingsrezepte:Der vierte Band der erfolgreichen Reihe der kulinarischen Reiseführer stellt Gasthäuser, Wirtsstuben, Restaurants und besondere kulinarische Treffpunkte in Südtirol vor, die fest in weiblicher Hand sind, mit Leib und Seele geführt werden und einen jederzeit einen oder mehrere Ausflüge wert sind!Zusätzlich zu den Adressen und der Panoramakarte im Buch hat der Verlag online eine frei verfügbare Karte auf Google Maps erstellt, mit der sich alle Adressen des kulinarischen Reiseführers in die Routenplanung einbinden lassen: http://goo.gl/maps/lCYbS Erscheinungsdatum: 06.08.2013 Abmessungen: (H) 0,28 (B) 0.18 (T) 0.02 Gewicht in Gramm: 870 gr Seitenzahl: 176 Herausgeber: Hädecke Sprache: Deutsch Reihe: Weiberwirtschaften Ausschnitt: Genussland SüdtirolWeibliche kulinarische Domänen zwischen Dolomiten und OrtlerSüdtirol, wunderbare Welt. Glückliche Verbindung von kühlem Norden und heiterem Süden. Im Sonnenland Südtirol spiegelt sich die kulturelle und landschaftliche Vielfalt nicht nur in der Lebensart, sondern auch in den Kochtöpfen wider: hier die blitzsaubere bodenständig-alpenländische, dort die leicht-mediterrane Küche.Ganz selbstverständlich jonglieren die Wirtinnen auf Almhöfen und in Gastwirtschaften zwischen traditioneller, urwüchsiger Bauernküche und italienischen Spezialitäten, wobei sie Fantasie und Einfallsreichtum an den Tag legen, die ihresgleichen suchen. Das Ergebnis ist eine Kochkunst, über die der Gast immer wieder erstaunt ist.Wir haben die Wirtinnen, die wir in diesem Buch vorstellen, so ausgewählt, dass möglichst viele verschiedene Charaktere, Geschichten und Lebensmuster präsentiert werden. Auch die Palette der Wirtschaften ist so vielfältig wie die Region: vom Buschenschank auf dem Bauernhof, über die Berghütte, das traditionelle Dorfgasthaus und die Weinbar bis hin zum Sternerestaurant. Diese Südtiroler Weiberwirtschaften stehen stellvertretend für unzählige andere Wirtshäuser, in denen ausschließlich oder hauptsächlich engagierte Frauen den Ton angeben.Wir danken den Wirtinnen, die uns in ihr Reich haben schauen lassen, uns ihre Lebensgeschichte erzählt und Rezepte verraten haben - und Zeit für die Fotoproduktion geopfert haben. Möge dieses Buch für sie unsere Liebeserklärung an Südtirol sein.Elisabeth AugustinAnneliese KompatscherRia Lottermoser Inhaltsverzeichnis: VorwortLageplan / Übersichtskarte 01. Ein Fest der SinneIrmgard und Sissi Amort und Zenzi Glattim Park Hotel Mignon in Meran Anglerfischfilet mit Basilikumluft 02. Herzhafte Verführung in den DolomitenDaniela Complojin der Teestube Villa Frainela in Wolkenstein Apfel-TopfenkuchenSchoko-Mandelring 03. Bëgnodüs, gern gesehen!Herta Crazzolaraim Restaurant Prè de Costa in St. Kassian Crêpes mit Waldfrüchten und VanilleeisSpätzle mit Lauch und SpeckRavioli mit Topfen-Rohnen-Füllung und geräuchertem Ricotta 04. Seit Generationen geschätztMaria Luise Egger Oberkofler, Petra und Maria OberkoflerIm Landgasthof Zum Hirschen in Jenesien Hagebuttenessig 05. Einfach originellMartha Fink Markartim Buschenschank Alter Fausthof in Völs am Schlern Geschmortes LammRindsgeselchtes 06. Weniger ist mehrJohanna Fink von Klebelsbergin der Pension Briol in Dreikirchen/Barbian Crostata mit Zwetschgen und HolunderbeerenKräuternocken mit frischen BergkräuternRohnenknödel 07. Gemütlich, gut und gesundHildegard Fontanaim Gasthaus Lamm in St. Martin in Passeier Bratl von der Passeirer Bergziege mit Speckknödel 08. Für den Gast das BesteAlberta Franzelinim Gasthof

Anbieter: Lidl Online-Shop
Stand: 12.06.2019
Zum Angebot